Reflexzonen-Therapien

Fussreflexzonen-Massage
Anregung aller Körperzonen durch die Fussreflexzonen-Massage

Neben der lokalen intensiven Durchblutung bewirkt die Fussreflexzonen-Massage eine Verbesserung sämtlicher Organfunktionen. Die Massage an den Füssen dient der Gesundheitsvorsorge, denn sie harmonisiert und stärkt innere Organe und Körperfunktionen, so dass Sie den Krankheitsfaktoren mehr Widerstand entgegensetzen können und gestörte Energieabläufe geordnet und harmonisiert werden.

Diese Methode eignet sich auch hervorragend bei schwangeren Frauen!

Bindegewebsmassage nach Elisabeth Dicke
Fingerzug im Bindegewebe löst Blockaden auf

Die Bindegewebsmassage ist eine Reflexzonen-Therapie die auf das Unterhautbindegewebe einwirkt. Bindegewebe und Körperorgane sind über das vegetative Nervensystem miteinander verbunden.

Sie nimmt Einfluss auf die glatte Muskulatur der inneren Organe, auf die Skelettmuskulatur. Die Regulationsmechanismen des vegetativen Nervensystems und Bindegewebsspannungen normalisieren sich. Die Durchblutung wird gefördert und Schmerzen gelindert. Durch Fingerzug in der tiefen Verschiebeschicht wird das Gewebe gedehnt. Dieser Zug wird von den Klienten als Ritzen oder Schneiden empfunden. Der Druck ist eher stark, kann aber durch Tiefe, Tempo und Dauer angepasst werden.

Ohrreflexzonen-Therapie
Mit dem Akupressur-Stäbchen Uhrpunkte aktivieren

Die Reflexzonenbehandlung ist eine Reiz- resp. Regulationstherapie. In der manuellen Reflexzonentherapie wird durch gezielte mechanische Einwirkung an einer Reflexzone eine Reaktion im Sinne einer Regulation bewirkt. Wie häufig der Impuls wiederholt wird, richtet sich nach der Art und Weise der Beschwerden und nach dem Schweregrad der Erkrankung.