Diverse Therapieformen für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden

Narbenentstörung
Narbenentstörung mit Energetikcrème und Schröpfglas

Neben Blutgefässen, Lymphbahnen und Nerven ziehen auch Energiebahnen, sprich Meridiane durch den Körper. Dieser Energiefluss kann in vielen Fällen durch Narben unterbrochen oder verzögert werden. Manche Narben zeigen sich als Wetterprophet, sind wulstig und eingezogen, haben eine andere Farbe und manchmal entwickelt sich ein anderes Hautgefühl auf und um die Narbe.

Narben sind oft jahrzehntelang stumm und können irgendwann plötzlich zum Störfeld werden. Eine Narbe kann jede Körperstelle negativ stören oder chronische Krankheiten oder Schmerzen hervorrufen. Daher sollte jede Narbe entstört werden.

Kopfschmerz- und Migränetherapie
Sanfte manuelle Akupressur gegen Kopfschmerzen

Schmerzen sind ein Alarmsignal des Körpers. Wenn die Schmerzen harmlos sind, gehen sie von selber wieder weg und doch will der Körper etwas mitteilen. Leider gibt es viele Kopfschmerz- oder Migränearten.

Diese manuelle Kopfschmerz- und Migräne-Therapie beruht auf der Akupressur-Massage (APM). Im Vordergrund steht die Beseitigung von Schmerzen. Die APM bewirkt, dass die blockierte Energie wieder fliessen kann. Die Behandlung soll nicht nur im akuten Schmerzstadium durchgeführt werden. Eine Serie dieser Therapie kann prophylaktisch zur Schmerzfreiheit führen.

Ohrkerzen-Anwendung zur Stärkung Ihres Immunsystems und gegen Tinnitus
Cellulite mit Schröpfgläsern behandeln

Spüren Sie die Magie des Feuers und lassen Sie sich in eine wohltuende Entspannung führen. Die Ohrkerzen haben ihren Ursprung in der jahrhundertealten Kultur der Hopi-Indianer und anderen Naturvölkern. Erleben Sie eine einzigartige Form der Entspannung. Wirkungsweise der Ohrkerze: Die Ohrkerzen wirken rein physikalisch. Ein leichter Unterdruck (Kamineffekt) und die durch die Bewegung der Flamme hervorgerufenen Vibrationswellen der Luft in der Kerze wirken wie eine sanfte Trommelfellmassage. Dies führt zu einem intensiven Gefühl angenehmer Wärme und einem als "befreiend" empfundenen Druckausgleich im Ohr-, Stirn- und Nebenhöhlenbereich. Dieser physikalische Effekt wird oft schon direkt nach der Anwendung subjektiv als wohltuende, druck- und schmerzlindernde Empfindung beschrieben.

Wirbeltherapie nach Dieter Dorn
Mit sanftem Druck gleitet der Wirbel an seine Position zurück

Falsch stehende Wirbel werden mit einem Daumendruck auf ihre Dornfortsätze in die richtige Position geschoben. Sie als Patient bewegen Sie sich so, dass die Muskeln auf ganz natürliche Weise etwas gelockert werden und einen Moment lang loslassen. So kann der Wirbel mit sanftem Druck wieder in die richtige Position geschoben werden.

Nach der Therapie erhalten Sie Übungen als "Hausaufgaben", welche Sie zu Hause regelmässig machen sollten, damit sich die Korrektur dauerhaft in Ihrem Körper etablieren kann. Menschen mit Beschwerden sollten sich idealerweise dreimal innerhalb von vierzehn Tagen behandeln lassen. 

Mobilisation der Wirbelsäule nach Breuss
Mit Johanniskrautöl und Seidenpapier zu geschmeidigen Bandscheiben

Der Österreicher Rudolf Breuss (1899-1990) war 40 Jahre seines Lebens als Elektrotechniker tätig und dann als Heilpraktiker und Naturheilkundiger bekannt geworden.

Für Menschen mit Rückenproblemen hat R. Breuss diese Massage entwickelt: eine sanfte Spezial-Massage der Wirbelsäule mit Johanniskrautöl und Seidenpapier. Mit dieser besonderen Wirbelsäulen-Massage lösen wir die feinen Blockaden in der Wirbelsäule auf. Das Ergebnis ist, dass sich die Patienten dabei sehr wohl fühlen und sich viele Schmerzen (auch akuter Hexenschuss) sehr schnell lösen.

Shiatsu Namikoshi Fingerdruck-Massage
Mit Fingerdruck zur Entspannung

Das Wort "Shiatsu" bedeutet im Japanischen "shi" = Finger, "atsu" = Druck. Die Shiatsu-Methode, auch Akupressur genannt, ist eine rhythmische Fingerdruck-Massage, bei der Schmerzen, Spannungen, Ermüdungen und Krankheitssymptome gelindert werden können. Die durch Muskelverspannungen verursachten Energieblockaden werden nach und nach gelockert und gelöst. Der Energiekreislauf wird angeregt, ein Zuviel oder Zuwenig an Körperenergie ausgeglichen.

Regelmässige Shiatsu-Massagen verhelfen zu einem neuen Lebensgefühl, zu körperbewusstem Leben und Erleben des Alltages in wohltuender seelischer Ausgeglichenheit.

Anti-Cellulite-Massage: Rücken Sie Ihren Dellen auf die Pelle!
Cellulite mit Schröpfgläsern behandeln

Bei Cellulite drücken sich vergrösserte Fettzellkammern durch das locker vernetzte Bindegewebe. Es entsteht das typisch genoppte Hautbild. Durch die Fettansammlungen in diesem Bereich wird der Fluss von Gewebewasser behindert. Wasser wird in das umliegende Gewebe gepresst und die Haut schwillt an.

Bei der Cellulite-Massage werden die betroffenen Gebiete mehrere Minuten manuell oder mit dem Schröpfglas massiert. Nach der Behandlung fühlen sich Ihre Hautpartien zuerst warm durchblutet und dann herrlich frisch an. Eine leichte Rötung, die sich schnell wieder zurückbildet, zeigt die neu gewonnene Aktivität der Haut. Die Schlackenstoffe werden durch die Massage abtransportiert und Ihre Haut wird angenehm frisch durchblutet. Der Stoffwechsel Ihres Fettgewebes wird durch diese Anti-Cellulite-Massage angeregt.